Anubias Anubias barteri var. nana XL

Zwergspeerblatt

  • Aus Afrika
  • Sehr einfach zu pflegen
  • Aufsitzerpflanze
  • Mittelgrund
  • Wuchshöhe 8-12 cm
  • Weiches bis hartes Wasser
  • 19,99 €

inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand

Noch 3 Stück auf Lager

Zustellung am Freitag, 23. August: Bestellen Sie bis Donnerstag um 09:00 Uhr.

Inhalt: 1 Stk

Auf meine Wunschliste

Art.-Nr.: ANU-230580, Inhalt: 1 Stk

EAN: 8030173305802

  • Aus Afrika
  • Sehr einfach zu pflegen
  • Aufsitzerpflanze
  • Mittelgrund
  • Wuchshöhe 8-12 cm
  • Weiches bis hartes Wasser

Vorteile von OlibettaVorteile von Olibetta

  • Versandkostenfrei in Deutschland ab 47,90 €
  • Lieferung in Deutschland per DHL, UPS Standard, DHL Express oder UPS Express
  • Bestellen Sie bei Olibetta bis Donnerstag 09:00 und Sie erhalten Ihr Paket in 1 - 2 Werktagen (DHL, nur bei lagernden Artikeln)
  • Kostenloser Rückversand
  • Nachnahme, Kreditkarte (VISA, Mastercard, American Express, Diners Club), Paypal, Vorauskasse, Amazon Pay, Klarna Sofortüberweisung, Klarna Rechnung

Beschreibung

Die Anubias barteri sp. ‚nana‘ ist erst seit kurzer Zeit in der Aquaristik bekannt und wird wegen ihrer geringen Größe vor allem von Aquascapern sehr geschätzt. Diese Anubias stammt ursprünglich aus Kamerun. Diese nur 8-12 cm hoch werdende Aufsitzerpflanze ist perfekt zum Aufbinden auf Wurzeln oder Steine im Vorder- oder Mittelgrund von Nanoaquarien und verträgt weiches bis hartes Wasser. Die Urform dieser Variante ist bisher nicht bekannt, sie wird seit 1970 von der Firma Tropica kultiviert und verbreitet. Anubias barteri var. ‚nana‘ stammt aus schnell fließenden Urwaldbächen Afrikas. Weitere Varietäten des Zwergspeerblattes sind die ‚Petite‘ und die ‚Bonsai‘, aber auch die ‚Mini‘. Die festen dunkelgrünen Blättchen dieser langsam wachsenden, robusten und ziemlich anspruchslosen Aquarienpflanze werden auch von Pflanzen fressenden fischen nicht gerne geknabbert. Diese Anubias braucht nicht viel Licht.

Anubias barteri sp. ‚nana‘ wächst als Aufsitzerpflanze. Ihr Rhizom (der grüne dicke Wurzelstock) wächst allerdings nicht immer kriechend am Untergrund entlang, sondern kann auch mal in die Höhe gehen. Der Wurzelstock wird bei Anubias nicht eingepflanzt, weil er im Bode faulen kann. Das bedeutet, dass du das Zwergspeerblatt am besten auf eine Aquarienwurzel oder einen dekorativen Stein aufbinden oder aufkleben solltest. Wenn du nur die seitlich wachsenden hellen Wurzeln mit Kies oder Soil bedeckst, kannst du die Anubias auch am Boden kultivieren, nur der Wurzelstock muss definitiv aus dem Kies oder Soil schauen.

Die 8 bis 12 cm hoch werdende Aquarienpflanze sieht im Mittelgrund von nicht allzu hohen Aquarien sehr perfekt aus. Die pflegeleichte Anubias barteri sp. ‚nana ‘ ist nicht wählerisch bei den Wasserwerten und wächst auch noch unter wenig Licht recht annehmbar. Aufgrund ihres scheußlichen Geschmacks gilt die Anubias als Barschfest. Im Aquarium ist sie ein pflegeleichter Allrounder! Wird sie gedüngt, begünstigst du damit ihr Wachstum, sodass sie sogar zu blühen beginnen kann!

Die Vermehrung beim Zwergspeerblatt ist so einfach wie die Pflege: Schnippel einfach ein Stück mit zwei Blättern dran ab und binde es auf. Fertig.

Unser Experte Oliver Knott empfiehlt:

Mit dem Aquarebell Makro Spezial N versorgst du dein Zwergspeerblatt mit wichtigen Nährstoffen und gibst ihr anständig was zu futtern!

Herkunft: Afrika
Schwierigkeitsgrad: Easy
Marken (Hersteller): Anubias

Informationen zu unseren Pflanzen

Fragen & Antworten zu Anubias barteri var. nana XL

Erhalten Sie spezifische Antworten von Kunden, die dieses Produkt erworben haben

Erfahrungsberichte unserer Kunden